Förderprogramm: Gemeinde Unterhaching - Förderprogramm Energie & Klimaschutz, Thermische Solaranlagen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

  • Gefördert wird der Einbau thermischer Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung in Bestands- und Neubauten.
  • Folgende Anlagengrößen werden gefördert:
    • bei ausschließlicher Warmwasserbereitung: 3 bis 100 m² Bruttokollektorfläche
    • bei Kombinierter Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung: 7 bis 100 m² Bruttokollektorfläche, bei Verwendung von Flachkollektoren mindestens 9 m²
    • bei Anlagen zur Kälteerzeugung: 20 bis 100 m² Bruttokollektorfläche
    • Erweiterungen von Anlagen um mindestens 4 bis zu 40 m² Bruttokollektorfläche.
  • Zur Förderung von Neubauten wird nur dann ein Zuschuss gewährt, wenn der geforderte Einsatz von erneuerbaren Energien bei Neubauten nach dem EEWärmeG bereits erfüllt wurde.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigte sind:

  • Gebäudeeigentümer*innen oder Erbbauberechtigte (z.B. natürliche Personen, Eigentümergemeinschaften, Genossenschaften, juristische Personen des privaten Rechts wie Vereine oder Stiftungen)
  • Mieter*innen oder Pächter*innen des Gebäudes, sofern eine schriftliche Einverständniserklärung des jeweiligen Eigentümers / der Eigentümerin vorliegt.
  • Unternehmen, sofern sie der Definition für Kleinstunternehmen nach der Europäischen Kommission entsprechen.

Beschreibung des Förderprogramms:

Der Zuschuss beträgt 10 Prozent der förderfähigen Kosten, bei ausschließlicher Warmwassererzeugung bis zu 1.000 Euro, bei kombinierter Warmwassererzeugung und Heizungsunterstützung bis zu 2.000 Euro je Wohneinheit/Nichtwohngebäude. Kumulierung: Eine gleichzeitige Inanspruchnahme von Förderprogrammen anderer Träger (z.B. der KfW-Bank oder des Bafa) oder einer Steuerermäßigung nach § 35 c EStG ist von Seiten der Gemeinde Unterhaching gestattet, sofern deren Richtlinien hinsichtlich Kumulierbarkeit die Bezuschussung der Gemeinde Unterhaching nicht ausschließen.

Kontakt zur Antragstelle:

Gemeinde Unterhaching
FB 3.2 - Umwelt und Klimaschutz
Rathausplatz 7, Zimmer 215
82008 Unterhaching
E-Mail-Adresse: klimaschutz@unterhaching.de
Internet: www.unterhaching.de

Kontakt zum Fördergeber:

Gemeinde Unterhaching
Rathausplatz 7
82008 Unterhaching
Telefon: 089/66 551-0
Fax: 089/66 551-166
E-Mail-Adresse: rathaus@unterhaching.de
Internet: www.unterhaching.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Solarthermie für Heizung & Warmwasser | Solarthermie | Solarthermie für Warmwasser | Einbau Solarthermieanlage

Übersicht über alle Förderprogramme