Förderprogramm: EWE AG - EWE Wärme plus (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird der Einbau von Erdgas-Heizungen bis zu 70 kW im Erdgas-Grundversorgungsgebiet der EWE. EWE Wärme plus beinhaltet folgende Leistungen:

  • Einbau eines modernen Erdgas-Heizgerätes Ihrer Wahl
  • alle erforderlichen Inspektionen, Wartungen und Instandsetzungsmaßnahmen
  • Ersatz bei einem Totalausfall
  • 24 Stunden Notdienst
  • Schornsteinfegerarbeiten
  • Auf Wunsch Demontage und Entsorgung der Altanlage
  • Übernahme der nötigen Schornsteinanpassung.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Gefördert werden EWE Kund*innen, die einen EWE-Erdgasanschluss haben oder an das EWE-Erdgas-Netz angeschlossen werden können.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Es wird ein Grundpreis 1 in Abhängigkeit von der Investitionssumme berechnet (s. Preisliste). Hinzu kommen die Energiekosten. Diese bestehen aus einem verbrauchsabhängigen Arbeitspreis und einem Grundpreis 2.
  • Der Grundpreis 2 enthält die Netzgebühren des örtlichen Netzbetreibenden, z. B. für Zählerbereitstellung und Messung. Enthalten ist auch der Betrag für die Energieabrechnung sowie für Service und Vertrieb.
  • Die Vertragslaufzeit beträgt 10 Jahre.

Kontakt zur Antragstelle:

EWE-Standorte

Kontakt zum Fördergeber:

EWE VERTRIEB GmbH
Donnerschweer Straße 22–26
26123 Oldenburg
Telefon: 0800/3 93 20 00 (kostenlos)
Fax: 0441/803-3999
E-Mail-Adresse: info@ewe.de
Internet: www.ewe.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung (Brennwerttechnik) | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung

Übersicht über alle Förderprogramme