Förderprogramm: medl GmbH - Mikro-KWK Förderung (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Mini-KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung der Anlage zwischen 1 bis maximal 20 kW.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Gefördert werden Kund*innen der medl GmbH.
  • Die Auszahlung des vollständigen Förderbetrages ist daran gebunden, dass der/die Kund*in für fünf Jahre Erdgas von medl bezieht. Sofern die Lieferbeziehung zu medl vor Ablauf von fünf Jahren beendet wird, ist der Förderbetrag zeitanteilig zurück zu zahlen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt 1.500 Euro je Anlage.
  • Nachweis durch Installateur*in und Hersteller, dass die Anlage mindestens 4.500 Vollbenutzungsstunden pro Jahr gemäß § 3 KWKG aufweist und, dass die Anlage hocheffizient ist im Sinne der Richtlinie 2004/8/EG über zertifizierte Herstellerunterlagen.
  • Nachweis der Bafa-Zulassung laut § 6 KWKG.
  • Die KWK-Anlage darf keinen Fernwärmevertrag substituieren.
  • Die KWK-Anlage ist ein Serienprodukt und kein Prototyp.
  • Der/die Antragsteller*in stellt medl monatlich die Betriebsdaten zur Verfügung, so dass eine Berechnung von Umweltentlastung und Effizienz möglich ist.

Kontakt zur Antragstelle:

medl GmbH
Burgstraße 1
45476 Mühlheim an der Ruhr
Telefon: 0208/4501-248
Fax: 0208/4501-429
E-Mail-Adresse: benjamin.hinte@medl.de
Internet: www.medl.de

Kontakt zum Fördergeber:

medl GmbH
Burgstraße 1
45476 Mühlheim an der Ruhr
Telefon: 0208/4501-0
Fax: 0208/4501-111
E-Mail-Adresse: info@medl.de
Internet: www.medl.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Erdgas-BHKW

Übersicht über alle Förderprogramme