Förderprogramm: Stadt Fürstenfeldbruck - Städtisches Förderprogramm zum Energiesparen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

  • Im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel können Maßnahmen innerhalb des Stadtgebietes von Fürstenfeldbruck in bestehenden Wohngebäuden gefördert werden.
  • Eine Förderung erfolgt nur bei Gebäuden, die bis 31.12.1995 bauaufsichtlich genehmigt wurden.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen des privaten Rechts.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss ist auf maximal 2.500 Euro pro Objekt (Häuser mit 1 bis 3 Wohneinheiten) begrenzt.
  • Bei Mehrfamilienhäusern ab 4 Wohneinheiten und Wohnungseigentümergemeinschaften wird jede Wohnung anteilig mit maximal ⅓ = 830 Euro gefördert.
  • Steil- und Flachdächer sowie Dachböden bei einer Wärmedurchgangszahl U größer/gleich 0,14: jeweils 15 Prozent der nachgewiesenen Aufwendungen
  • Kellerdecken bei einer Wärmedurchgangszahl U größer/gleich 0,25: 15 Prozent der nachgewiesenen Aufwendungen
  • Außenwände: bei einer Wärmedurchgangszahl U größer/gleich 0,20: 15 Prozent der nachgewiesenen Aufwendungen
  • Fenster und Fenstertüren: Einbau von dreifachverglasten Fenstern und Fenstertüren mit thermisch verbessertem Randverbund (warme Kante) und mit einem Ug-Wert größer/gleich 0,6 oder Austausch der Verglasung mit dreifachverglaster Wärmeschutzverglasung mit thermisch verbessertem Randverbund (warme Kante) mit einem Ug-Wert größer/gleich 0,6 = 50 Euro/m² (Fenster- bzw. Verglasungsfläche).
Kumulierung:
  • Eine Förderung durch die Stadt Fürstenfeldbruck ist nicht möglich, wenn für dieselbe Maßnahme Zuschüsse aus anderen Förderprogrammen in Anspruch genommen werden.
  • Dagegen ist die Inanspruchnahme zinsverbilligter Kredite aus anderen Förderprogrammen z.B. KfW mit dieser Förderung vereinbar (Näheres hierzu unter: www.kfw.de).

Kontakt zur Antragstelle:

Stadt Fürstenfeldbruck
Finanzverwaltung
Hauptstraße 31
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141/281-2001
Fax: 08141/282-2001
Internet: www.fuerstenfeldbruck.de

Kontakt zum Fördergeber:

Stadt Fürstenfeldbruck
Hauptstraße 31
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141/28-0
Fax: 08141/282-1199
E-Mail-Adresse: info@fuerstenfeldbruck.de
Internet: www.fuerstenfeldbruck.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch

Übersicht über alle Förderprogramme