Energiesparkonto: Neue Funktion für Thermostate

Wer seine Heizungsthermostate tauscht, kann jetzt eine neue Funktion des Energiesparkontos nutzen. Damit können verschiedene Thermostattypen raumweise erfasst werden. So lassen sich neue Thermostate und deren Spareffekt noch genauer abbilden.

Neue Heizungsthermostate helfen beim Energiesparen und erhöhen den Wohnkomfort. Das wissen nicht zuletzt die rund 75.000 Nutzer des Energiesparkontos. Unser Entwickler-Team hat nun auf die Wünsche vieler Energiesparer reagiert und das Energiesparkonto um eine wesentliche Funktion erweitert. Im Online-Haushaltsbuch können jetzt die verschiedenen Thermostat-Typen raumweise dokumentiert werden – vom konventionellen Thermostat mit und ohne Voreinstellung bis hin zu elektronisch geregelten Thermostaten. Mit dieser zusätzlichen Option lässt sich ein Austausch der Thermostate und dessen Spareffekt noch genauer im Energiesparkonto abbilden.

Nutzer helfen mit, das Energiesparkonto zu verbessern

So geht es: Tragen Sie zunächst den Tausch der Thermostate als Ereignis im Energiesparkonto ein. In einem zweiten Schritt geben Sie dann im Bereich Heizen unter „Meine Geräte und Anlagen“ ganz genau an, in welchem Zimmer, welche Thermostate genutzt werden. So lässt sich beispielsweise der Umstieg von konventionellen Thermostaten auf elektronische im Detail eintragen und verfolgen.

Sie haben bereits ein Energiesparkonto? Dann probieren Sie doch die neue Funktion gleich aus! Wenn Sie noch kein eigenes Konto haben, können Sie sich ein kostenloses Energiesparkonto anlegen. Neuigkeiten und Tipps rund um das Online-Haushaltsbuch finden Sie auf Facebook.

Bitte nutzen Sie die neue Funktion, da uns diese Daten helfen, das Energiesparkonto weiter für Sie zu verbessern. Je mehr Vergleichsdaten aus der alltäglichen Praxis vorliegen, desto genauer kann das Konto künftig vorhersagen, wie hoch die Spareffekte bestimmter Modernisierungen wie etwa dem Tausch der Thermostate oder des Heizkessels sind.